Als Rammstein-Parodie

Böhmermanns neuer YouTube-Coup über "echte Deutsche"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Er schaut hier aus wie Rammsteins Leadsänger Till Lindemann.
  • schließen

Dieses Video wird wieder einschlagen - das lässt sich schon kurz nach Veröffentlichung von "Be DEUTSCH!" prognostizieren. Wie man es von Böhmermann kennt, ist der Clip provokativ und politisch. 

Im Rammstein-Stil und optisch zum Verwechseln ähnlich mit Leadsänger Till Lindemann, singt Böhmermann auf Englisch, was es heutzutage heißt, Deutsch zu sein. Mit Satire - aber auch einer echten politischen Botschaft, die sich gegen rechte Bestrebungen in Europa in der Flüchtlingskrise wendet. Dass er hierzu Rammstein parodiert, ist kein Zufall, hat die Band doch auch im Ausland große Erfolge und wird mit Deutschland identifiziert. 

In dem Text geht es darum, dass Deutschland aus seiner Vergangenheit gelernt habe. "Guten Tag, the true Germans are here, we are Xenophobic's biggest fear!" - die wahren Deutschen sind hier, die größte Angst für Fremdenfeinde. Wie Zombies erwachen sie aus ihren Gräbern, um gegen den Mob vorzugehen, der wie in Clausnitz vor einem Bus wütend demonstrierte und einen Flüchtlingsjungen einschüchterte

Die Deutschen würden sich wieder erheben - doch dieses Mal sei man "fucking nice". Und nicht nur nett, sondern auch liberal, mitfühlend, rücksichtsvoll, vernünftig und sozial, heißt es im Text. Das neue Deutschland sei stolz drauf, eben nicht stolz auf sich selbst zu sein ("we are proud of not being proud"). 

Jedoch spielt Böhmermann auch selbstironisch mit Klischees über Deutschland. Man trage Birkenstock-Sandalen mit Socken, trage Fahrradhelm und Jack-Wolfskin-Jacken. Und doch sei Deutschland die Bastion gegen die Trumps, Wilders und LePens in Europa und in den USA. 

Und so stürmt das die bunte deutsche Truppe auf die Kamera zu - angefeuert vom düsteren Rammstein-Sound. Die Botschaft geht vor allen ans Ausland: "Wir sind hier, um euch daran zu erinnern, dass wir selbst mal dämlich waren." 

Zum Abschluss darf dann noch ein Mädchen - natürlich mit blonden Haaren - eine Empfehlung in die Kamera sprechen: "Read Kant!" Der Philosoph der Aufklärung war nämlich auch ein Deutscher. 

Hier können Sie das Video sehen: 

Nach dem Gangster-Rap "Pol1z1stensohn" ("Isch hab Polizei"), der allein auf YouTube über 13 Millionen-mal aufgerufen wurde, dürfte "BE DEUTSCH" ein weiterer Coup von Böhmermann werden. 

mg

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser