Medizinisches Wunder in England

Noah wurde ohne Gehirn geboren: Heute ist er sechs Jahre alt

  • schließen

Großbritannien - Es grenzt an ein Wunder: Der kleine Noah W. wurde ohne Gehirn geboren - und hat überlebt. Heute lernt der kleine surfen. 

Unglaubliches ereignete sich in England: Ein Ehepaar brachte einen kleinen Jungen auf die Welt, bei dem sich das Gehirn im Mutterleib nicht entwickelt hatte. Dennoch überlebte der Säugling. 

Bei medizinischen Untersuchungen von Shelley W. stellten Ärzte fest,  dass sich bei dem Fötus im Mutterleib der Schwangeren kein Gehirn entwickelt hatte, berichtet die britische Sun. Fünfmal rieten sie den Eltern, die Schwangerschaft abzubrechen, fünfmal weigerten sich diese. Als der kleine Noah geboren wurde, besass er gerade mal zwei Prozent der Gehirnmasse, die Säuglinge normalerweise aufweisen. Die Ärzte gaben dem Baby nur eine minimale Überlebenschance, dennoch lebte er. 

Noch unglaublicher: Das Gehirn wuchs nach. Im Alter von drei Jahren war sein Gehirn bereits zu 80 Prozent ausgebildet. Wie genau es zu der verspäteten Ausbildung des Organs kam, ist nicht ganz klar. Der Vater des Jungen berichtete laut der Sun, dass medizinische Fachkräfte davon ausgingen, dass er entweder zunächst gar kein Gehirn entwickelt habe, oder dass es zu einer minimalen Größe zusammengequetscht worden war und später, nach einem medizinischen Eingriff, erst zur vollen Größe nachwachsen konnte. 

Im britischen Fernsehen erzählten seine Eltern jetzt ihre Leidensgeschichte. Denn obwohl bei der Entwicklung seines Gehirns offenkundig etwas gehörig schief gelaufen war, ist der Junge anscheinend sehr aufgeweckt. Die mentalen Behinderungen, die Ärzte befürchtet haben, sind wohl ausgeblieben. Sie hatten vorausgesagt, dass Noah niemals sprechen, sehen oder essen könne, doch er hat alle diese Dinge erlernt. 

In einer australischen Spezialklinik habe Noah überlebenswichtige Fähigkeiten erlernt, nun möchte er sich auch an das Laufen heranwagen. Wegen einer Wirbelsäulenerkrankung kann der Junge bisher noch nicht laufen, doch er lernt laut der Sun momentan sogar surfen.

Rubriklistenbild: © GoodMorningBritain via facebook

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT