Facebook für Nutzer offline

+
Viele Facebooknutzer sehen seit den Morgenstunden nur eine Fehlerseite.

Netzwelt - Große Panne beim sozialen Netzwerk-Riesen Facebook. Zahlreiche Nutzer konnen seit den Morgenstunden ihren Account nicht erreichen.

Leere Seiten vor den Bildschirmen vieler Facebooknutzer. Der Netzwerkriese können seit den Morgenstunden nicht mehr erreicht werden. Doch komplett Offline scheint Facebook nicht zu sein, für einige Nutzer bestand weiterhin Zugriff.

Service:

Facebook-Ausfall: Auch in Österreich ein Problem

Zahlreiche Nutzer beklagten sich über Twitter, dass sie die Seite nicht erreichen konnten. Ein Hotspot an Nachrichten liefert seit dem Morgen die Twitterseite #facebookdown.

Ob es sich dabei um einen Hacker-Angriff oder nur um ein technisches Problem handelte, ist derzeit noch nicht klar. Derzeit geht man von einer DNS-Netzwerkpanne aus. DNS ist jener Dienst, welcher den Hosternamen zum jeweiligen Server übermittelt.

Nur über das Smartphone bekamen Nutzer nahezu uneingeschränken Zugang zur Facebookwelt.

Mittlerweile soll das soziale Netzwerk aber wieder für einen Großteil der Browser-Nutzer zur Verfügung stehen.

Die peinlichsten Facebook-Pannen

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Facebook für Sie immer noch Offline?

Sollte Facebook weiterhin eine Fehlerseite anzeigen, empfiehlt es sich den Cache sowie die Cockies zu leeren. So funktionierts:

Internet Explorer 9

  1. Klicke rechts oben im Browser auf „Extras" (Radsymbol).
  2. Wähle „Internetoptionen“ aus dem Menü.
  3. Klicke im Browserverlauf auf „Löschen".
  4. Vergewissere dich, dass sich in dem sich öffnenden „Browserverlauf löschen“-Fenster die Optionen „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  5. Klicke auf „Löschen“ und starte deinen Browser erneut.

Safari 3.0 und 4.0

  1. Öffne Safari. Wähle „Leeren“ auf „Sind Sie sicher“-Nachricht? aus.
  2. Klicke im Nachrichtenfeld „Sind Sie sicher?“ auf „Leeren“.
  3. Klicke auf „Einstellungen“, dann auf den „Sicherheit“-Reiter, danach auf „Cookies anzeigen“ und schließlich auf „Alle entfernen“.

Firefox 3.5 und neuere Versionen für PC und Mac

  1. Klicke zuerst auf „Extras“ und dann auf „Neueste Chronik löschen“.
  2. Stelle sicher, dass die Optionen „Cache“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  3. Klicke auf „Jetzt löschen“. Schließe den Browser und starte ihn erneut.

Google Chrome

  1. Klick auf die Kategorie „Chrome“ und wähle „Internetdaten löschen“ aus.
  2. Vergewissere dich, dass die Kontrollkästchen „Cache leeren“ und „Cookies und andere Websitedaten beim Schließen des Browsers löschen“ ausgewählt sind.
  3. Klicke auf „Internetdaten löschen“.
  4. Schließe den Browser und starte ihn dann erneut.

mb

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser