Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mails nicht öffnen

Falsche Klarna-Rechnungen mit Trojaner im Gepäck

Vorsicht bei angeblichen E-Mails des Bezahldienstes Klarna. Dahinter versteckt sich aktuell eine gefährliche Trojaner-Schadsoftware. Foto: Sebastian Kahnert
+
Vorsicht bei angeblichen E-Mails des Bezahldienstes Klarna. Dahinter versteckt sich aktuell eine gefährliche Trojaner-Schadsoftware. Foto: Sebastian Kahnert

Vorsicht bei E-Mails mit dem Absender Klarna. Dahinter könnte sich eine Schadsoftware für den Computer verbergen.

Hannover (dpa/tmn) - Vorsicht: In Mail-Postfächern landen gefälschte Nachrichten mit angeblich unbezahlten Rechnungen des Bezahldienstes Klarna.

Auch wenn teils der Name und sogar die Postadresse in der Mail stimmen, sollten Empfänger keinesfalls den Anhang öffnen, warnt das Landeskriminalamt Niedersachsen. Denn dieser enthält keine Rechnung, sondern einen gefährlichen Trojaner, der derzeit erst von wenigen Virenscannern erkannt wird.

LKA-Warnung

Kommentare