Foto geht viral auf Facebook

Vater tot im Auto: Kinderlied soll ablenken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Brighton (Colorado, USA) - Wir sehen einen Polizisten mit einem kleinen Mädchen auf dem Arm. Er zeigt auf etwas in der Ferne. Doch dann schaut man auf den Hintergrund des Fotos...

"Wenn meine Tochter hinfällt und sich verletzt hat, singe ich 'Funkel, funkel kleiner Stern'", erklärt Police-Officer Nick Struck. Doch was macht man, wenn ein Kleinkind einen schrecklichen Unfall miterleben musste. "Ich habe auch angefangen zu singen für dieses kleine Mädchen", so die Antwort von Struck.

Das war geschehen:  Am Donnerstag verunglückte ein voll besetzter SUV, alle sechs Insassen wurden aus dem Wagen geschleudert. Ein Mann starb - der Vater des Kindes.

Als einer der ersten Helfer ist der Polizist Nick Struck vor Ort. Andere übergeben ihm das rundzweijährige Mädchen, das etwa so alt ist, wie sein eigenes Kind: "Meine Rolle war es, sie zu schützen und zu trösten", erklärte er dem Sender KCEN anschließend. Also sang er das bekannte Kinderlied vom funkelnden Stern.

We are extremely proud of the men and women of our department! Good work, Officer Struck! Thank you, 9NEWS (KUSA), for covering this!

Posted by Brighton Police Department on Samstag, 20. Juni 2015

Eine Augenzeugin beobachtet die Szene und macht ein Foto von dem anrührenden Moment. Auch das Police-Department von Brighton teilt das Bild und es geht mehr und mehr viral. Die Behörde schrieb dazu auf Facebook: "Wir sind extrem stolz auf die Männer und Frauen unseres Departments. Gute Arbeit, Offizier Struck!"

mg

Rubriklistenbild: © Screenshot facebook.com/ilike9news

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser