Unfall auf Highway in den USA

Stahlträger bohrt sich in Windschutzscheibe eines BMW

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Fahrer des Wagens schrammte nur wenige Zentimeter am Tod vorbei.

San Francisco - Der Fahrer dieses BMW in den USA hat unfassbares Glück: Als vor ihm auf der Autobahn ein Lkw einen Stahlträger verliert, bohrt sich das Monstrum in die Windschutzscheibe seines Autos.

Der Highway zwischen San Francisco und San José in den USA: Ein Mann fährt mit seinem BMW auf der rechten Spur. Vor ihm fährt ein mit Stahlträgern beladener Lastwagen.

Als der Lkw plötzlich während der Fahrt einen tonnenschweren Stahlträger verliert, kann der BMW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren. Der Stahlträger bohrt sich mit voller Wucht in die Windschutzscheibe des Autos! Der Fahrer hat unfassbares Glück: Er wird von dem Stahlträger nur leicht gestreift und so gut wie nicht verletzt. Nur wenige Zentimeter weiter rechts und der Mann wäre aufgespießt worden.

Die Feuerwehr von San José postete bei Twitter ein Foto mit dem Kommentar: "Leute, seid vorsichtig da draußen auf den Straßen. Der Fahrer dieses Autos hat nur mit einer kleinen Schramme am Arm überlebt."

Be careful out there on the road peoples! Driver survived with just a scratch on the arm #lucky

Posted by San Jose Fire Fighters on Freitag, 11. Dezember 2015

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser