Folgenschwerer Fehler!

Knossi: Folgenschwerer Auftritt im Zirkus – Twitch-Streamer in Lebensgefahr

MontanaBlack Knossi Pietro Lombardi
+
MontanaBlack hat bei der Wahl seiner Freunde kein Auge auf die Farbe der Haut.

Knossi besuchte seinen Zirkus in Rastatt. Dabei verpflichtete sich der Streamer selbst dazu, dort aufzutreten – es wäre fast schief gegangen.

Rastatt, Deutschland – In seiner Instagram-Story zeigte Knossi* zum ersten Mal seinen heimischen Zirkus in Rastatt. Während eines Besuchs versprach er den Veranstaltern, selbst im Zirkus aufzutreten – das ist nun geschehen. Der Twitch*-Streamer* entschied sich dazu tatsächlich im Zirkus anzurücken und mit Youtuber Slavik Junge eine kurze Einlage zu liefern. Der kurze Auftritt der beiden Internet-Stars hätte fast unglücklich geendet.

Am 26. August 2020 hatte Knossi seinen Zirkus bereits besucht und zeigte diesen, voller Stolz seiner Community auf Instagram. Schon zu diesem Zeitpunkt machte der Twitch-Streamer klar, dass er sich vorstellen kannn, die Fans während eines Gastauftritts zu unterhalten. Wenig überraschend schlug ein Crew-Mitglied dann vor, dass der Entertainer als Clown auftreten könnte. Mit dieser Rolle zeigte sich der Twitch-Streamer Jens Knossalla einverstanden und erzählte seinen Fans auf Instagram, dass er zwischen dem 19. September 2020 und 15. November 2020 im Zirkus auftreten wird.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wie der Zirkus-Auftritt des Twitch Streamers Knossi* fast ein folgenschweres Ende nahm. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare