Nie wieder McDonald‘s!

MontanaBlack: Anzeige von McDonald‘s – Twitch-Streamer hetzt gegen Mitarbeiter

MontanaBlack
+
MontanaBlack: Twitch-Streamer distanziert sich von rassistischen Aussagen

MontanaBlack polarisiert in der Öffentlichkeit immer wieder mit diversen Aussagen. Nun kassierte der Streamer eine Anzeige von McDonald‘s.

Buxtehude, Deutschland – In der Öffentlichkeit leistet sich MontanaBlack* immer wieder einige Ausrutscher. Erst zuletzt fotografierte der Streamer* wildfremde Frauen in einem Livestream auf Twitch*, während seines Urlaubs auf Malta. Aber auch Zitate, wie „Frauen sind wie Hunde“ haben in der Vergangenheit für viel Ärger gesorgt. Nun legt sich Marcel Eris auch noch mit McDonald‘s an und kassiert dafür eine Anzeige.

MontanaBlack sorgt auf Twitch und YouTube immer wieder für Gesprächsbedarf. Im Januar 2020 betitelte der Streamer in einem Livestream Frauen als Hunde und wurde damit zur Zielscheibe der Medien. Auch im September 2020 fotografierte der Streamer während seines Urlaubs auf Malta eine Frau am Pool ohne ihre Erlaubnis und das vor mehreren Zehntausenden Fans. Deshalb wurde der Streamer nun von Twitch für 33 Tage gebannt.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, warum Twitch-Streamer MontanaBlack gegen McDonald‘s gehetzt* hat und eine Mitarbeiterin beleidigte. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare