Furchteinflößende Begegnung

Twitch: Streamerin Fuslie bekommt von Stalker ein Ekel-Geschenk

twitch streamerin fuslie stalker
+
Twitch: Streamerin Fuslie bekommt von Stalker ein Ekel-Geschenk

In einem Livestream erzählte die amerikanische Twitch-Streamerin Leslie „Fuslie“ Fu von einer gruseligen Geschichte. Sie wurden von einem Stalker verfolgt.

Los Angeles, USA – Die Twitch*-Streamerin*, welche vor allem durch ihre gesanglichen Einlagen in ihren Livestreams bekannt geworden ist, erzählte in einem Stream vom 19. Oktober eine alte Real-Life Story. Diese Geschichte ist gleichermaßen unheimlich wie auch ekelhaft. Sie handelt von einem Erlebnis aus dem Jahr 2015. Damals traf sich die Streamerin mit einer Freundin bei einer Einkaufsmeile und machte eine unschöne Begegnung mit einem Stalker.

Um den vermeintlichen Stalker loszuwerden, tüftelten die beiden auf der Schnelle einen Plan aus. Die Idee war es, gemeinsam in plushys Auto einzusteigen und Distanz zu gewinnen, indem sie zu einem etwas weiter entfernten Parkplatz fuhren. Der Plan schien vorerst auch aufzugehen. Von dem Stalker war weit und breit nichts mehr zu sehen. Trotzdem sollte dies nicht das Ende der furchteinflößenden Geschichte sein.

Bei Ingame.de* kann man erfahren, dass eine 27-jährige Twitch-Streamerin geschockt ist von dem Ekel-Geschenk eines Stalkers*.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare