Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gruseln macht Spaß

Vanguard: London nach der Zombie-Apokalypse – Werbeaktion begeistert Fans

Call of Duty Vanguard Logo vor zwei Zombies
+
Vanguard Zombies

Ein guter Werbeclip bleibt ewig im Kopf. Für Call of Duty Vanguard könnte Activision genau das gelungen sein. Eine Werbeaktion in London war ein voller Erfolg.

London – Der Release von Call of Duty Vanguard* rückt immer näher. In etwas mehr als einer Woche ist es so weit und um noch mehr Aufmerksamkeit auf das Spiel zu lenken als ohnehin schon, zieht Activision* alle Register der Marketing-Kunst. In einer neuen Werbeaktion für das neue Call of Duty* hat der Publisher sich nach London begeben und dort so manchen Passanten das Fürchten gelehrt – sehr zum Spaß der Fans.
Was es mit der schaurigen Marketing-Aktion zu Call of Duty Vanguard genau auf sich hatte, verrät ingame.de.*

CoD Vanguard wird – wie für die Serie inzwischen typisch – einen Zombie-Modus enthalten. Durch das Setting im Zweiten Weltkrieg werden Fans aber nicht nur irgendwelche Zombies zerfetzen, sondern Nazi-Zombies. Um das zu bewerben, hat Activision sich eine Aktion für die Londoner Innenstadt überlegt – eine Wand mit aufgespießten Nazi-Zombie-Köpfen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare