Menschliche Geste

51 Cent, die eine ältere Dame zu Tränen rühren

+
Seine menschliche Geste im Supermarkt haben über 482.000 Menschen geliked.
  • schließen

Hamburg - Eine alte Dame steht an der Supermarkt-Kasse. Doch ihr fehlen 51 Cent, sie muss die Schokolade zurücklegen. Mit der wunderbaren Reaktion eines anderen Kunden hatte sie nicht gerechnet.

Eigentlich wollte Dirk-Oliver Lange nur schnell Kaffee im Supermarkt kaufen. Doch was dann geschah, bewegt derzeit die Netzgemeinde.

In einem langen Facebook-Post beschreibt Lange sein Einkaufserlebnis. Demnach stand eine ältere Dame vor ihm an der Kasse. Sie legt ihren sehr kleinen Einkauf aufs Band, man merkt, sie lebt allein: Ein Brötchen, eine Packung abgepackten Aufschnitt, eine Tüte Milch, eine Tafel Schokolade. Insgesamt soll sie dafür 2,18 Euro bezahlen. Sie zieht keinen Geldbeutel aus der Tasche, sondern kramt nur in ihrer Jackentasche nach Kleingeld. Aber ihr fehlen 51 Cent. "Ich habe nicht mehr", sagt sie. Die Kassiererin bittet die Kundin, etwas zurückzulassen.

Diese Situation brach Dirk-Oliver Lange das Herz. In einem Facebook-Post beschreibt er, dass er einfach handeln musste. Den Post haben innerhalb von fast drei Tagen über 482.000 Menschen geliked und über 120.000 Mal wurde er geteilt (Stand: 7. September 2015, 7.45 Uhr).

Heute im SupermarktIch wollte nur schnell Kaffee kaufen, da ich es leider versäumt hatte, mir rechtzeitig eine Reserve...

Posted by Dirk-Oliver Lange on Freitag, 4. September 2015

Doch es gibt aber auch User, die Lange vorwerfen, sich als Held zu inszinieren. In einem Post am Sonntag beschreibt er, wie das negative Feedback aussah:

Sie sind wundervoll. Jeder Einzelne von Ihnen! Da ich mittlerweile über 4.000 hochemotionale Nachrichten erhalten habe,...

Posted by Dirk-Oliver Lange on Sonntag, 6. September 2015

Dirk-Oliver Lange selbst betont: "Bitte heben Sie mich nicht auf einen Sockel für das, was ich getan habe, denn so unglaublich viele gute Menschen, und das macht mich sehr glücklich, haben Vergleichbares getan und noch viel viel mehr."

mh

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser