Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Horror-Erlebnis in Thailand

Betrunkene Prostituierte beißt Sex-Touristen Teil von Ohr ab – und verspeist es

Prostitution (Symbolbild)
+
Prostituierte (Symbolbild).

Pattaya – Ein (Sex-)Tourist hatte in Thailand vor kurzem ein echtes Horror-Erlebnis. In einem offenen Touristenbus fiel eine Prostituierte über ihn her und biss ihm ein Teil seines Ohres ab.

Kannika K. soll bei dem schrecklichen Vorfall, der sich in der Sex-Hochburg Pattaya zutrug, stark betrunken gewesen sein. Das Ganze passierte auch noch vor zahlreichen Augenzeugen: K. soll in den Bus eingestiegen und sich schnurstracks dem Touristen genähert haben, wie oe24.at berichtet. Anschließend soll die Sexarbeiterin ihre Zähne regelrecht in das rechte Ohrläppchen des Mannes „gebohrt“ haben. Bei der Attacke biss K. dem Mann einen Teil seinen Ohres ab und verspeiste es anschließend – ob absichtlich oder aus Versehen, ist bislang nicht geklärt.

Andere Urlauber mussten den entsetzlichen Vorfall live mitansehen und schilderten, dass das Opfer vor Schmerzen laut geschrien habe. Nach dem Angriff versuchte die Prostituierte zu fliehen, wurde aber von Zeugen festgehalten und an einen Lastwagen gekettet, nachdem sie aus dem Bus gesprungen war. Die hinzugerufene Polizei nahm K. fest und brachten sie auf die örtliche Polizeiwache. Dort soll K. erst einmal ausgenüchtert worden sein. Der Tourist – woher genau der Mann stammt, ist bislang nicht bekannt – wurde von den Beamten vor Ort erstversorgt und verbunden. Anschließend wurde er in eine Klinik eingeliefert.

Die Stadt Pattaya ist ein international bekannter Badeort. Er liegt im Bezirk Bang Lamung der Provinz Chon Buri im östlichen Teil von Zentralthailand. Pattaya hat als einzige thailändische Stadt neben der Hauptstadt Bangkok einen Sonderverwaltungsstatus. Die Stadt wird auch „Sin City“ genannt und ist bekannt für ihre Stripclubs und zahlreichen Bordelle. Mehr als eine Million Touristen strömen jedes Jahr in das Rotlichtviertel der „Sexhauptstadt der Welt“.

mw

Kommentare