Darum geht's dem Ski-Star schon viel besser

Nach Olympia-Aus: Neureuther postet rührendes Foto!

Innsbruck/Garmisch-Partenkirchen - Am Freitag gab es die Meldung, mit der eigentlich schon viele Fans gerechnet hatten. Felix Neureuther entschied sich für eine Operation an seinem linken Knie, an dem er sich im November im Training in den USA einen Kreuzbandriss zugezogen. Doch jetzt geht es dem Ski-Star schon viel besser - aus einem ganz bestimmten Grund:

Dass eine solche Entscheidung natürlich mit großer Enttäuschung verbunden ist, ist nachvollziehbar. Doch Neureuther hat eine kleine, große mentale Aufbauhilfe. Töchterchen Mathilda liegt bei Papa Felix im Krankenhaus auf dem Bauch und der schrieb bei Facebook: "Jetzt geht es mir schon viel besser!"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Now I feel better :) #whatreallycountsinlife

Ein Beitrag geteilt von Felix Neureuther (@felix_neureuther) am

Eine Rückkehr auf die Piste wird es für den dreifachen WM-Bronzemedaillen-Gewinner in dieser Saison aller Voraussicht nicht mehr geben. Bei so einer Unterstützung, sollte er die Zeit nun aber ordentlich nutzen können. Auf Instagram postet er das Foto ebenfalls und versah es mit dem Hashtag #whatsreallycountsinlife. Was so viel bedeutet, wie: "Was wirklich zählt im Leben".

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf unserem Partnerportal merkur.de!

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Kommentare