Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

700 PS! So krass geht der neue Tesla ab

+

Ein kleiner Knopf im Armaturenbrett vom neuen Tesla sorgt bei vielen für riesigen Spaß - andere rasten regelrecht aus. Der neue Youtube-Hit zeigt, was der Kickstart mit den Gesichtern der unwissenden Beifahrer anstellt.

Tesla hat im Oktober 2014 seine Allrad-Limousine Model S P85D vorgestellt. Das "D" am Ende ist die Bezeichnung für den "Dual Motor", die in diesem Model verbaut sind. Im Heck besitzt der Tesla einen Elektromotor - an der Vorderachse einen weiteren E-Motor, so Teslamotors auf ihrer Homepage. Der Model S ist im normalen "Sport-Modus" mit seiner gewaltigen Leistung von 700 PS bereits gut unterwegs und beschleunigt von 0 auf 60 Meilen (rund 96 km/h) in 5,9 Sekunden, berichtet "autobild.de".

Doch der Fahrer hat dabei noch ein Ass im Ärmel: Schaltet er im Stand auf den "Insane-Mode" um, schafft er den Sprint von 0 auf 60 Meilen auch in der sagenhaften Zeit von 3,2 Sekunden! Damit ist der Tesla sogar schneller als der Mercedes E63 AMG S, so die "Autobild" weiter.

Ein neues Viral-Video zeigt nun, was dieser "Insane-Mode" mit den Gesichtern unwissender Beifahrer anstellt. Die Reaktionen reichen dabei von Lachen bis zu Schreien.

Kommentare