Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jawoi gsund mit Sophia

Experte: "Pharmaindustrie möchte, dass wir Krebs bekommen!"

Traunstein - Warum leiden immer mehr Menschen an Krankheiten wie Krebs und was können wir dagegen tun? Ernährungsexperte Werner Meissner hat dazu eine klare Meinung und greift die Pharmaindustrie an:

Wie kann Krebs entstehen?

Obwohl es medizinisch nicht erwiesen ist, ist sich Ernährungsberater Werner Meissner sicher, dass unsere Lebensmittel der Grund für die vielen Krankheiten sind. Das Problem sei heutzutage, dass in der Nahrung nicht mehr das drin sei, was der Körper brauche. Deswegen nehme er selbst zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel. "Wenn ich der Zelle nicht das gebe, was sie braucht, dann kann sie nicht funktionieren. Anstatt sich zu duplizieren, fängt sie an, sich zu mutieren. So entsteht zum Beispiel Krebs!

Meissner erklärte, dass allerdings noch nicht erforscht sei, welcher Vitalstoffmangel zu welcher Krankheit führe. Zudem erhebt er schwere Vorwürfe gegen die Pharmaindustrie: "Die Pharmaindustrie möchte, dass wir Krebs bekommen, weil sie dann etwas dagegen unternehmen kann - nämlich eine sündhaft teure Chemotherapie, die für uns sehr schädlich ist."

Krebs durch gesunde Ernährung vorbeugen

Doch wie können wir die Krankheit dann behandeln? Auch darauf hat Meissner eine klare Antwort. Das viel wichtigere sei nämlich, dass man ein Krebsleiden durch eine gesunde Ernährung vorbeuge. Um unsere Defizite auszugleichen, bräuchten wir gezielte Nahrungsergänzungsmittel. Seit er selbst auf eine ausgewogene Ernährung achte und Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehme, sei er nicht mehr krank gewesen. 

In unserem Video spricht Werner Meissner außerdem noch andere Krankheiten an und gibt weitere Tipps zu gesunder Ernährung preis. Meissner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit derartigen Thematiken, unter anderem in seiner Funktion als Geschäftsführer eines Franchise-Unternehmens in der Lebensmittelindustrie.

Abonniere meinen YouTube-Kanal

Wenn Dir unser Video gefällt, dann lass uns bitte Deinen Daumen da und abonniere meinen Kanal.

Falls Du unsere Folge "Die Pharmaindustrie: Das Geschäft mit unserer Gesundheit" verpasst hast, kannst Du sie hier ansehen.

Schau doch auf meinem Kanal auch die Kochvideos an, ich bin mir sicher Du findest Rezepte nach Deinem Geschmack.

Kommentare