Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Umfrage

Jeder achte Onlinekauf geht zurück

Viele Menschen schicken online bestellte Waren wieder zurück. Foto: Jens Büttner
+
Viele Menschen schicken online bestellte Waren wieder zurück. Foto: Jens Büttner

Zu groß, zu klein oder einfach anders als man es sich vorgestellt hat: Es gibt viele Gründe, warum im Netz bestellte Waren wieder zurück gesendet werden. In Deutschland erhält jeder achte Onlinekauf den Retour-Aufkleber.

Berlin (dpa/tmn) - Knapp jeder achte Onlinekauf in Deutschland (12 Prozent) wird an den Händler zurückgeschickt. Das geht aus einer Befragung von 1054 Onlinekäufern durch Bitkom Research hervor.

Den höchsten Anteil an Rücksendungen (18 Prozent) gibt es in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Betrachtet man die Geschlechter über alle Altersgruppen hinweg, ist die Rücksendequote von Frauen (15 Prozent) deutlich höher als die von Männern (9 Prozent).

Gut jeder zweite Onlineshopper (51 Prozent) bestellt zumindest hin und wieder Waren, von denen er weiß, dass er sie zurückschicken wird - etwa um Kleidung in verschiedenen Größen auszuprobieren.

Kommentare