+++ Eilmeldung +++

Große Trauer

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Braunes Wasser im Whirlpool

Ziemlich schmutzig: Pornodreh in Miet-Villa

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Pornodarsteller Michael Lucas postet diese Fotos von sich und der Villa auf seinem Instagram Profil.

Kalifornien - Eine Airbnb-Vermieterin hat eine böse Überraschung erlebt: Ihre vermietete Villa wurde zum Drehort eines Schwulen-Pornos umfunktioniert.

Eigentlich dachte Kristina Knapic, sie hätte gemäßigte, wohlhabende, vielleicht auch etwas spießige Mieter in ihrer Villa in Kalifornien, die sie über Airbnb anbietet. Umso größer war die Überraschung, als sie das Haus dann plötzlich verdreckt und voller Körperflüssigkeiten vorfand: Wie die Welt berichtet, wurde in der Villa zuvor ein Porno gedreht.

Der Darsteller und Produzent von Schwulenpornos Andrei Treivas, in der Szene als Michael Lucas bekannt, soll sich laut Knapic als vermeintliche Mieterin "Anna" ausgegeben und als "Annas Schwager" die Schlüssel abgeholt haben.

Dann gin's in dem Luxusanwesen wohl so richtig ab: Überall im Haus will Knapic Flecken, Körperflüssigkeiten, und Utensilien einer Darmspiegelung gefunden haben. Die Bettwäsche und sogar das Wasser im Whirlpool hätten eine braune Farbe gehabt.

Ganz ungeniert postet Michael Lucas auf seinem Instagram-Profil auch noch Fotos von sich und der Villa.

Nun zieht Knapic laut welt.de wohl vor Gericht, denn sie will die Zahlung der aufwändigen Reinigung der völlig verdreckten Villa, in der angeblich Urinspuren und Fäkalien gefunden wurden. Zudem fürchtet die Vermieterin um den Ruf der Villa.

anh 

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser