User lachen sich über Youtube-Video kaputt

Komiker nimmt deutsche Strategien zu Problemlösung aufs Korn: „Alles ist wahr“

Deutscher Effizienzwahn durch Komiker-Augen: Mit einem Youtube-Video hat ein bekannter Stand-up-Comedian aus Kanada eine aus seiner Sicht deutsche Eigenart auf die Schippe genommen.

„Germans Aren‘t Efficient“ (übersetzt: Deutsche sind nicht effizient) heißt der rund zweiminütige Clip des aus Kanada stammenden Daniel-Ryan Spaulding (35). In dem Beitrag thematisiert der Komiker die von ihm als landestypisch empfundene Zaghaftigkeit und übertriebene Genauigkeit bei der Lösung von Problemen, die mitunter dazu führen, dass sich die Problemlösung auf unbestimmte Zeit verschiebt und auch neue Probleme hervorgerufen werden.

Anders als in Deutschland etwa würden Probleme im Ausland üblicherweise wie folgt gelöst, erklärt Spaulding, der schon mehrere Gastauftritte in Jan Böhmermanns Satiresendung „ZDF Magazin Royale“ hatte: „Es gibt ein Problem - du behebst das Problem - das Problem ist gelöst.“ In Deutschland hingegen müssten unter anderem unzählige Genehmigungen eingeholt, Meetings organisiert, Vorgesetzte gefragt und Schuldige für das Problem gesucht werden, wie der 35-Jährige in Form eines Ein-Mann-Rollenspiels darstellt. Und wenn zwischendurch mal ein verlängertes Mallorca-Wochenende dazwischenkommt, muss die Lösung des Problems eben bis nächste Woche warten.

Durch seine witzige und durchaus süffisante Art und Weise der Darstellung erntet der 35-Jährige viel Zustimmung. So kommentiert ein User unter dem Video zum Beispiel: „OMG, I died laughing. Everything about this is true. My favorite part: „Who the fuck is Franz?!“ (frei übersetzt: Oh mein Gott, ich bin vor Lachen gestorben. Alles daran ist wahr. Mein Lieblingsteil: „Wer zum Teufel ist Franz?!“). Ein anderer meint: „Since I moved to Germany, I still don‘t know how they manage to be such a rich and productive country.“ (frei übersetzt: Seit ich nach Deutschland gezogen bin, weiß ich immer noch nicht, wie sie es schaffen, ein so reiches und produktives Land zu sein.)

Komiker lebt offenbar seit drei Jahren in Berlin

Trotz seines witzigen Seitenhiebs findet Spaulding, der nach eigenen Angaben seit zehn Jahren in Europa und seit drei Jahren in Berlin lebt, die Deutschen großartig, wie er der Deutschen Presse-Agentur sagte. Denn auch wenn die Deutschen nicht witzig seien, könnten sie zumindest Witze über sich selbst gut wegstecken. „Über dich selbst und deine Kultur lachen zu können ist so wichtig, denn das Leben ist hart und du kannst nicht alles im Leben so ernst nehmen.“

Als typisch für das Land empfindet Spaulding zudem die Ordnungsliebe der Deutschen: Sie seien schnell frustriert, wenn Regeln nicht eingehalten würden oder etwas nicht so funktioniere wie es soll. „Kanadier sind entspannter und können mit etwas Unordnung besser umgehen“, so Spaulding.

dpa/mz

Rubriklistenbild: © screenshot youtube

Kommentare