Rico Rodriguez (18)

Modern Family-Star trauert um seinen Vater

  • schließen

Große Trauer bei Rico Rodriguez, der durch seine Rolle als Manny Delgado in der TV-Sitcom "Modern Family" berühmt wurde. 

Wie Rodriguez jetzt auf Instagram offenbarte, verstarb sein Vater in der vergangenen Woche. Er schrieb dort: "Das war die schwerste Woche meines Lebens. Mein Vater war der gutmütigste, liebevollste, fleißigste, zielstrebigste und witzigste Mann, den ich jemals kannte. Er war wie ein Superheld, der die Fähigkeit hatte, aus jedem Tag aufs Neue das beste herauszuholen."

Dazu postete der Jungschauspieler ein Foto von sich und seinem "Superhelden" beim gemeinsamen Milchshake-Trinken. Die enge Bindung der beiden ist hier zu erkennen: 

Er werde die Umarmungen, die Ratschläge und das Lachen seines Vaters vermissen. "Ich weiß, du schaust nun auf uns herab und gibst uns grünes Licht weiterzumachen. Ich vermisse Dich, Daddy. Ich werde Dich für immer lieben. Dein Jüngster", so Rodriguez weiter. 

Gut für den Schauspieler: Momentan muss er nicht den heiteren Manny Delgado spielen. Die TV-Serie befindet sich nach der 8. Staffel in einer Drehpause, die Verhandlungen für eine neunte Staffel laufen derzeit. 

Tausende Instagram-Fans von Rodriguez sprachen dem 18-Jährigen ihr Beileid aus und Trost zu. 

Rubriklistenbild: © Instagram/starringrico

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser