Der Selfie-Arm soll Singles weniger einsam machen

Keine Lust mehr auf Single-Selfies?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nie wieder alleine auf Fotos posieren?

Startschuss für die nächste Runde Selfie-Hype. Nach normalem Stick und Belfie-Gestell kommt nun der Selfie-Arm. Dieser fügt auf Fotos eine Hand ein  - und richtet sich somit gezielt an Einsame.

Der Selfie-Hype geht weiter! Und diesmal richtet er sich an fotowütige Singles und einsame Menschen. Die meisten von ihnen kennen das "Problem": einerseits sollen die Netzwerk-Freunde an einem schönen Schnappschuss teilhaben, andererseits möchte man auch nicht einsam wirken. Die Lösung: Der Selfie-Arm.

Der Selfie-Arm mimt den Partner.

Lässt sich bedienen wie ein Selfie-Stick - anstatt eines langweiligen Gestells, hält der Selbstportraitierte jedoch eine Plastik-Hand fest. Und diese könnte ja auch vom Partner stammen, der das Foto aufgenommen hat. Oder von Freunden, die man nicht hat.

Wäre nur ratsam, diese Hand zukünftig in unterschiedlichen Formen anzubieten: Sonst fliegt die imaginäre Begleitung schnell auf und man könnte ganz schnell noch einsamer sein als vor dem Selfie.

Der Spott auf Twitter ist dem Benutzer jedoch sicher:

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser