Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nager-Mystery

«Nüsse» macht Spieler zu Hörnchen-Forschern

Nüsse Apple Arcade Eichhörnchen
+
Hörnchen springt vom Baum, Kamera sieht es. So kommen Spieler von «Nüsse» den Nagern auf die Spur. Foto: Noodlecake Studios/dpa-tmn

Hach was sind Eichhörnchen doch niedlich. Aber was treiben die eigentlich so, wenn keiner hinschaut? Das Naturdetektivspiel «Nüsse» geht der Sache auf den Grund - und kommt zu einer erschreckenden Erkenntnis.

Berlin (dpa/tmn) - Klein, rot, grau, mal hektisch, mal einfach nur süß. Es gibt wohl nur wenige Menschen, die keine Eichhörnchen mögen. Aber wissen wir, was diese kleinen Kerlchen abseits von Nüssesammeln und Kogelbau wirklich treiben? Könnte es nicht sein, dass sich hinter der ganzen Nager-Wuselei eine große Verschwörung verbirgt?

In Apple-Arcade- Titel «Nüsse - Mysteriöse Überwachung schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Eichhörnchen-Forschers. Dieser beginnt als Berufsanfänger und muss zunächst seinen in der Wildnis des Melmoth-Waldes stehenden Wohnwagen mit allerlei Forschungstechnik ausstatten.

Irgendwas ist faul im Wald

Nachtsicht-Kameras helfen dabei, die Nester und Nahrungsquellenzu der örtlichen Hörnchenpopulation aufzuspüren. Und sie zeigen: Diese Hörnchen verhalten sich arg merkwürdig. Das Spiel ist in Tag und Nacht geteilt. Tagsüber werden die Kameras im Wald platziert. Nachts wird dann gefilmt. Aus den Aufnahmen wiederum werden die Bewegungen der Eichhörnchen analysiert und die Ergebnisse an die Forscherin Dr. Nina Scholz weitergeleitet. Das klingt simpel, ist aber ob der Größe des Terrains, des begrenzten Aufnahmebereich der Kameras und der unberechenbaren Hörnchenbewegungen zum Teil enorm kniffelig.

Im Verlauf des Spiels des Spiels kommt das Forschungsteam zu einer erschreckenden Erkenntnis. Mehr wird hier nicht verraten.

Stimmungsvolle Bleistiftgrafik

Die minimalistische Dreifarben-Grafik des Spiels ist ein kleines Highlight für sich. Sie erzeugt eine mysteriöse Stimmung, untermalt von tollen Naturgeräuschen. Eichhörnchen beobachten war noch nie so spannend.

«Nüsse - Mysteriöse Überwachung» gibt es nur bei Apples kostenpflichtigen Abo-Dienst Apple Arcade und läuft auf iPhones, iPads und Macs.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-187813/5

"Nüsse" im App Store

Untersuchen, aufschreiben, analysieren. «Nüsse» macht Spielerinnen und Spieler zu Naturforschern. Foto: Noodlecake Studios/dpa-tmn
Schnell wird klar: «Nüsse» hat mehr Inhalt als die reine Eichhörnchenbeobachtung. Hier gibt es geheime Informationen über einen hinterlegten Kassettenspieler. Foto: Noodlecake Studios/dpa-tmn
Nach etwas unschuldiger Hörnchenforschung im Wald nimmt «Nüsse» eine Wendung. Foto: Noodlecake Studios/dpa-tmn

Kommentare