Kurioser Fall aus der Schweiz wird zum Netzhit

Im Tiefflug durch 30er-Zone: Ente mit 52 Sachen geblitzt

  • schließen

Bern/Köniz - Kein Scherz: Diese Ente war schneller als die Polizei erlaubt und ist in der Schweiz prompt von einer Radarfalle geblitzt worden.

Mit satten 52 Sachen war die Ente im Tiefflug durch eine Straße und eine Tempo 30-Zone in Oberwangen in der Gemeinde Köniz im Kanton Bern geflogen. Und prompt wurde das Tier von einem Blitzer erfasst!

Das kuriose Foto sorgte für Schmunzeln in sozialen Medien. Es war von der Gemeinde Köniz auf Facebook gestellt worden. "Unklar ist bloß, wohin der Bußgeld-Bescheid wegen zu schnellem Fliegen gesendet werden soll", hieß es dort mit einem Augenzwinkern.

Rubriklistenbild: © Polizei Köniz/Gemeinde Köniz (Screenshot Facebook)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT