Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"I made it!"

OP-Überstanden! Stefanie Giesinger zeigt stolz ihre Narbe

Model Stefanie Giesinger leidet am Kartagener-Syndrom. Eine Erbkrankheit, bei der sich die Organe im Körper drehen und spiegelverkehrt anordnen. Nun hat sich die Schönheit einer Operation unterzogen und zeigt sich sehr stolz.

Seit Mittwoch liegt der Social-Media-Star im Krankenhaus und wartete wegen einer Malrotation (Störung der Drehung des Dick-und Dünndarms) auf ihre Operation. Am Freitagmorgen postet die hübsche Topmodel-Gewinnerin von 2014 stolz ein Bild nach dem überstandenen Eingriff. "Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe es geschafft." 

Long story short. I made it 💜

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

Giesinger machte noch nie ein großes Geheimnis um ihre Erkrankung. Ganz im Gegenteil: Sie nutzt ihre Bekanntheit, um anderen Betroffenen Mut und Hoffnung zu machen und setzt sich für die Bekanntmachung dieser schweren Krankheit ein. 

In einem Video aus dem Krankenzimmer zeigt sich das Topmodel, zwar etwas blass um die Nase, erleichtert: "Ich habe es geschafft - wuhuuu!"

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Kommentare