OVB: Die ganze Zeitung online

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die neue Startseite von ovb-online.de entspricht der Titelseite der gedruckten Zeitung.

Rosenheim – Die OVB Heimatzeitungen stellen jetzt den kompletten Inhalt ihrer gedruckten Tageszeitungen auf ovb-online.de zur Verfügung. Für alle Premium-Abonnenten ist das neue Angebot inklusive.

Für die Leser der Website ovb-online.de hat sich einiges verändert. Das Nachrichtenportal hat seine ganze Struktur den Printausgaben angenähert. Die neue Startseite von ovb-online.de entspricht der Titelseite der gedruckten Zeitung und auch die ganze Navigation ist der Ressortstruktur der einzelnen Ausgaben angepasst. Damit schaffen die bekannten Heimatzeitungen ein vertrautes Online-Abbild der gedruckten Zeitungen, damit sich die Leser komfortabel und einfach zurechtfinden.

Das Nachrichtenportal ovb-online kann nicht mehr nur über PC oder Laptop gelesen werden, sondern wurde als Leserservice extra auch für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs optimiert. „Wir bewegen uns rasant ins digitale Zeitalter und wir als regionales Medienhaus wollen unsere Inhalte dahin bringen, wo die Menschen sind. Deshalb haben wir uns entschlossen, unseren Abonnenten den Inhalt auch online vollständig anzubieten und ihn für alle möglichen Endgeräte freizugeben“, erklärt Geschäftsführer Oliver Döser. Dies sei der zweite Schritt der Service-Offensive für die Abonnenten, nachdem Ende vergangenen Jahres bereits die ePaper-Ausgabe zur Verfügung gestellt worden ist.

Die Inhalte stehen auf ovb-online.de nun seit dem 1. März den Premium-Abonnenten in vollem Umfang zur Verfügung. Nicht-Abonnenten erhalten nach Registrierung ein Freikontingent von acht Artikeln im Monat. Danach können sie sich für unterschiedliche Abo-Modelle entscheiden. Unbeschränkt verfügbar bleiben die Startseite, die Ressortseiten, rubrizierte Anzeigen und das Wetter.

Auf dem Weg, nur noch zahlenden Lesern alle Inhalte online zur Verfügung zu stellen, sind die OVB Heimatzeitungen nicht allein. Viele deutsche Tageszeitungen – wie die „Badische Zeitung“ oder das „Hamburger Abendblatt“ – setzen bereits auf ein solches Modell für ihre Webseiten. Auch überregionale Zeitungen wie die „WELT“ gehen diesen Weg. Die OVB Heimatzeitungen wollen mit diesem Schritt regionalen Qualitätsjournalismus stärken und ihren Service für alle Premium-Abonnenten noch weiter verbessern.

Angebote unverbindlich testen

Um ovb-online.de zu nutzen, muss sich jeder Leser registrieren. Rund 2000 Userinnen und User haben dies bereits getan. Premium-Abonnenten können sich nach Erreichen der Acht-Artikel-Marke einmalig freischalten lassen, um den Service kostenfrei zu nutzen.

Die OVB Heimatzeitungen bieten allen Leser  an, den Zugang zu ovb-online.de zwei Wochen lang kostenlos zu testen. Hierfür ist lediglich eine unverbindliche Registrierung notwendig.

Hier finden Sie einen umfassenden Überblick über die neuen digitalen Angebote der OVB Heimatzeitungen.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser