Photoshop-Tutorial: strahlend Weiß statt Grau in Grau

Photoshop-Tutorial: strahlend Weiß statt Grau in Grau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 9
Vorher/Nachher-Version
2 von 9
Photoshop Vollversion: Rufen Sie die Tonwertkorrektur (Tastaturkürzel: Strg + L)
3 von 9
Photoshop Vollversion: Ziehen Sie den schwarzen Pfeil von links nach rechts, bis zu dem Punkt, an dem die Tonwertkurve anfängt zu steigen. Genauso verfahren Sie mit dem weißen Pfeil rechts der Kurve: Ziehen Sie ihn nach links, bis an den Punkt, wo die Tonwertkurve beginnt zu steigen. Der Tonwert-Unfang des Bildes sinkt - der Kontrast des Bildes steigt. Drücken Sie OK.
4 von 9
Photoshop Vollversion: Rufen Sie Farbton/Sättigung auf (Tastaturkürzel Strg + U)
5 von 9
Photoshop Vollversion: Lassen Sie bei Farbraum "Standard" stehen. Den Pfeil bei Sättigung ziehen Sie auf einen Wert zwischen 10 und 20, je nach gewünschter Farbintensität des Fotos. Drücken Sie OK.
6 von 9
Photoshop Vollversion: Rufen Sie Gradationskurven auf (Tastaturkürzel Strg + M) - diese Funktion gibt es nur in der Vollversion von Photoshop.
7 von 9
Photoshop Vollversion: Ziehen Sie die Kurve in ein ganz leicht schräges S (wie auf der Abbildung) - damit wird der Kontrast in den hellen und in den tiefen Tönen erhöht. Drücken Sie OK.
8 von 9
Photoshop Vollversion: Fertig! Aus der grauen Landschaft ist eine strahlende Winterlandschaft geworden. (Vorher, siehe nächstes Bild)

Blauer Himmel, schneebedeckte Wälder und strahlender Sonnenschein sind herrlich anzuschauen, aber oft schwierig zu fotografieren. Viele Winterbilder bekommen bei der Aufnahme einen grauen Schleier.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare