Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht größer als ein Centstück

Smartphone-Prozessor Snapdragon 855 unterstützt 5G-Mobilfunk

Mit dem Snapdragon 855 bereitet sich der Chip-Hersteller Qualcomm auf die nächste Mobilfunk-Stufe vor. Foto: Andrej Sokolow
+
Mit dem Snapdragon 855 bereitet sich der Chip-Hersteller Qualcomm auf die nächste Mobilfunk-Stufe vor. Foto: Andrej Sokolow

Mit 5G kommt die nächste Generation des Mobilfunks. Damit die Smartphones mit dem neuen Leistungsstandard auch Schritt halten können, rüstet der Chip-Hersteller Qualcomm sie jetzt mit dem Snapdragon 855 aus.

San Diego (dpa/tmn) - Chip-Hersteller Qualcomm hat einen neuen Achtkern-Spitzenprozessor für Smartphones vorgestellt. Der Snapdragon 855 unterstützt kommende 5G-Mobilfunknetze, 4K-Hochkontrast-Videos (HDR10+) mit 10-Bit-Farbtiefe sowie den kommenden ax-WLAN-Standard (Wi-Fi 6).

Die Leistung stellen vier Rechenkernen mit bis zu 2,84 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz und vier Kerne mit bis zu 1,8 GHz bereit. Ihnen stehen ein neuer Grafikchip (Adreno 640) sowie ein neuer Chip für Künstliche Intelligenz (Hexagon 690) zur Seite.

Zwei Generationen lang fertigte Qualcomm seine Top-Mobilprozessoren mit 10 Nanometer kleinen Strukturen. Diese sind nun beim Snapdragon 855 deutlich geschrumpft - und zwar auf 7 Nanometer. Das soll den Chip noch einmal deutlich energieeffizienter als die Vorgänger machen. Der noch nicht einmal centstückgroße Prozessor soll 2019 in ersten Smartphones zu finden sein.

Informationen zum Snapdragon 855

Kommentare