Top Spin 4: Die Tennis-Sensation im Test

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So realistisch sieht Rafael Nadal in Top Spin 4 aus!

München - Top Spin 4 von 2K Games will die Messlatte für Tennis-Games ein paar Sprossen höher legen. Noch nie soll es ein derart realistisches Tennisspiel gegeben haben. Mal sehen, ob das Spiel diesem Anspruch genügt:

Mit Tennis-Games ist es so eine Sache: Bislang waren sie entweder lustig, aber arg comichaft. Siehe Wii Sports Tennis. Oder über Gebühr kompliziert und zu sehr auf Simulation ausgerichtet. Siehe... naja praktisch den Rest. Jetzt schickt 2K Games sich mit Top Spin 4 an, ein Tennis-Game zu präsentieren, das Arcade-Spielspaß und Realismus gleichermaßen bietet.

Die Fans des Sports dürften schon alleine aufgrund des Spieler-Kaders aufhorchen: Geboten sind alle Superstars der aktuellen Rangliste darunter Roger Federer, Rafael Nadal, Caroline Wozniacki oder Serena Williams. Hinzu kommen Tennislegenden wie Andre Agassi, Boris Becker, Pete Sampras oder Bjorn Borg. Natürlich kann man auch seinen eigenen Spieler entwerfen.

Gameplay

Ein großes Plus von Top Spin 4: Hier fühlt man sich wirklich wie ein Profi in einem echten Tennismatch. Die Spieler wirken absolut lebensecht und sind wunderschön animiert. Die größten Tennis-Courts der Welt wurden detailgetreu nachgebildet. Geboten sind Roland Garros in Paris sowie die US- und Australian Open. Leider fehlt Wimbledon. Schade!

Top Spin 4 wirkt tatsächlich wie eine Tennis-Übertragung im Fernsehen: Wunderschöne Animationssequenzen, eine dynamische Kameraführung, sowie neue Audioeffekte und Publikumsreaktionen garantieren eine Atmosphäre wie auf dem Sportkanal. Man sieht sowohl Spieler-Aufnahmen aus der Kabine vor dem Match als auch Zeitlupen-Wiederholungen der besten Ballwechsel. Bei dramatischen Szenen hört man das Publikum mit "Oooohs" und "Aaaahs" jauchzen, wie man es von den größten Turnieren der Welt kennt.

Screenshots aus Top Spin 4

Screenshots aus Top Spin 4

Auch Einsteiger finden sich bei Top Spin 4 schnell zurecht. Spielt man im leichten Schwierigkeitsgrad braucht man praktisch keine Übungsphase und man beherrscht die Steuerung bald intuitiv. Vorbei sind die Zeiten, in denen man in Tennis-Games zigfach nach Strich und Faden vom Platz geschossen wurde, bevor man die Steuerung auch nur einigermaßen draufhatte.

Cool ist der Kampagnen-Modus: Hier kann man seine eigene Karriere im Profitennis starten. Aus den Niederungen der Weltrangliste führt man seinen selbst erstellten Profi auf den Thron der Tenniswelt. Es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn man als Nobody zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier gegen Stars wie Roger Federer und Rafael Nadal antritt. Auch der Multiplayer-Modus ist wirklich gelungen. Man sucht sich online einen Gegner und ab geht die Post!

Fazit

Tennis-Fans haben allen Grund zum Jubeln: Selten wurden die Schnelligkeit und Dramatik eines Tennis-Matches derart realistisch umgesetzt wie in Top Spin 4. hinzu kommt noch ein cooler Kader, der aktuelle Tennis-Größen und die Legenden des Sports vereint. Jetzt können wir mit Bobbele endlich einmal Nadal auf dem Sandplatz von Roland Garros wegputzen. Top Spin 4 ist die Tennisreferenz!

Genre: Sport-Spiel

Hersteller: 2K Games

Für: XBox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii

Altersfreigabe: Keine Altersbeschränkung

fro

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser