Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zum 31. März

Streaming-Angebot Lidl You wird eingestellt

Der Discounter Lidl will die rabattierten Zugänge zum Musikstreamingdienst Deezer und dem Videoportal Maxdome künftig nicht mehr verteiben. Foto: Matthias Balk
+
Der Discounter Lidl will die rabattierten Zugänge zum Musikstreamingdienst Deezer und dem Videoportal Maxdome künftig nicht mehr verteiben. Foto: Matthias Balk

Auf Lidl-Kunden, die das Musikstreaming-Angebot des Discounters nutzen, kommen Änderungen zu. Denn der Händler beendet die Kooperation mit den Streamingdiensten Deezer und Maxdome.

Neckarsulm (dpa/tmn) - Lidl wird sein Streaming-Angebot Lidl You zum 31. März einstellen. Das hat das Unternehmen auf seiner Website bekanntgegeben.

Unter der Marke Lidl You vertreibt der Discounter aktuell noch rabattierte Zugänge zum Musikstreamingdienst Deezer und dem Videoportal Maxdome. Vorhandene Guthabenkarten können noch bis zum 28. Februar eingelöst und die gekaufte Laufzeit normal genutzt werden. Bereits eröffnete Konten bei Deezer und Maxdome können weitergeführt werden - allerdings dann zum normalen Preis des jeweiligen Anbieters. Aktuell kostet ein Monatszugang für Deezer 9,99 Euro, für Maxdome werden 7,99 Euro verlangt.

Eingestellte automatische Buchungen neuer Monatspakete werden mit dem Ende des Angebots gestoppt. Nutzer müssen nicht selbst tätig werden, heißt es in der Mitteilung.

Mitteilung von Lidl

Kommentare