Videos, Dokumente und mehr - Neues vom App-Markt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die YouTube-App gehört zu den beliebtesten Anwendungen auf Smartphones. Eine neue Version wartet mit Verbesserungen auf. Foto: Sebastian Kahnert

Videos werden auf mobilen Geräten immer wichtiger. Youtube hat daher seine App an vielen Stellen neu gestaltet. Auch Facebook setzt auf Bewegtbild und erweitert seine Messenger-App. Mehr Neuigkeiten vom App-Markt gibt es hier:

Berlin (dpa-infocom) - Live-Übertragungen und Videos stehen bei den Smartphone-Nutzern hoch im Kurs. Für sie haben App-Unternehmen ihre Programme erneuert. Hier ein Überblick:

Youtube:Youtube hat seine Handy-App aufpoliert. Das dürfte ungelenke Filmer freuen: Vertikal aufgenommene Videos werden jetzt im Vollbild-Modus ohne störende schwarze Ränder angezeigt. Mit dem Update soll es auch einfacher werden, Videos zu finden und zu erstellen. Nutzer können mit der neuen Version auch einfacher auf die Profile anderer Videomacher zugreifen, die sie abonniert haben. Ein Home-Button und eine Schaltfläche für eigene Videos und Aktivitäten sollen mehr Übersichtlichkeit schaffen. Auch das Erstellen eigener Videos soll erleichtert werden. Dazu gibt es Bild-Filter oder die Möglichkeit, einen Film mit Musik zu hinterlegen. Das Update ist für Android-Smartphones schon verfügbar, für Apples iOS ist es angekündigt.

Office Lens: Microsoft hat seinen Dokumentenscanner Office Lens nun auch für Android veröffentlicht. Mit dem Programm lassen sich über die Smartphone-App Dokumente ablichten und in verschiedene Formate wie beispielsweise .pdf oder .docx exportieren. Außerdem verfügt die App über eine Texterkennung. In der Grundversion ist das bereits für Windows Phone und iOS erschienene Programm kostenlos.

Facebook Messenger: Nutzer von Facebooks Messenger können nun auch per Videoanruf miteinander sprechen. Nachdem der Service in ausgewählten Ländern bereits Ende April gestartet war, hat das Netzwerk ihn nun auch in Deutschland freigeschaltet. Wer Videoanrufe von unterwegs tätigen möchte, sollte die Datenmengen im Hinterkopf behalten. Die Übertragung von Bild- und Tonsignal im Datenstrom zehrt kräftig am gebuchten Datenvolumen. Der Facebook Messenger ist für Android, iOS und Windows Phone verfügbar.

Hyperlapse : Windows-Phone-Besitzern hat Microsoft schon im Frühjahr eine App für Zeitraffer-Videos an die Hand gegeben. Nun bekommt ein wesentlich größerer Nutzerkreis die Möglichkeit, die Anwendung namens Hyperlapse Mobile zu nutzen: Ab sofort steht auch eine Android-Version zur Installation bereit. Zeitraffer-Videos lassen sich zum einen direkt in der App aufnehmen. Zum anderen kann man Videos zum Umwandeln importieren. In beiden Modi lassen sich Zeitraffer-Clips mit bis zu 32-facher Normalgeschwindigkeit erstellen. Hyperlapse Mobile erfordert Android 4.4 (Kitkat) oder 5.0 (Lollipop).

Periscope: Twitter bringt seine Live-Streaming-App "Periscope" auch auf Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android. Die App ist nun auch für Android-Smartphones und Tablets verfügbar. Mit "Periscope" können Nutzer Live-Übertragungen von ihren mobilen Geräten aus vornehmen. Der Dienst war zunächst nur für Apple-Geräte verfügbar. Die App, die Twitter für einige Dutzend Millionen Dollar zukaufte, konkurriert um Aufmerksamkeit mit der ähnlichen Anwendung "Meerkat".

Verbesserte Youtube-App (Android)

Microsoft Office Lens (Android)

Microsoft Office Lens (Windows Phone)

Microsoft Office Lens (iOS)

Facebook Massenger (Android)

Facebook Massenger (iOS)

Facebook Massenger (Windows Phone)

Microsoft Timelapse (Android)

Periscope (Android)

Periscope (iOS)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser