Was würden Sie mit 150.000 Euro anstellen?

Liverpool - Für das gewisse Extrageld kann man sich auch ein "Extra-iPad" kaufen. Was hat das teuerste iPad der Welt?

Lesen Sie auch:

iPad: Apps für jede Lebenslage

Potenzial der "Apple-Flunder" nutzen

Fußball-WM in HDTV - so funktioniert's

Sich einen einmaligen Traum zu erfüllen und etwas zu besitzen was sonnt niemand auf der Welt hat, ist leider nicht jedem vorbehalten. Warum dann nicht einfach mal träumen was man mit 150.000 Euro anstellen könnte. Anlagen für ein schönes Eigenheim oder eine kleine Yacht? Oder einfach mal ganz locker das Geld in viele neue iPads anlegen? Aber warum so viele haben, wenn man auch ein ganz besonderes haben kann?

Sage und schreibe 150.000 Euro kostet das teuerste iPad der Welt. Mit den 22 Karat Gold in der Außenschale und dem Diamantenbesetzten Firmen-Logo auf der Rückseite ein wares Einzelstück.
Die Sonderauflage des Tablet-PCs stammt aus dem Firmenhaus von Stuart Hughes, der eine Weltweite Auflage von 10 Stück für das Gerät gesetzt hat.

Vom Innenleben des Flachmannes hat man aber die Finger gelassen.

Ein goldenes Unikat können wir zwar nicht bezahlen

bei rosenheim24.de können sie aber trotzdem ein iPad gewinnen

Rubriklistenbild: © www.luxurylaunches.com

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser