Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Update für Konsole

Xbox One bekommt Nicht-stören-Funktion

Wer den "Nicht stören"-Modus aktiviert, wird beim Spielen nicht abgelenkt. Foto: Andy Rain/EPA
+
Wer den «Nicht stören»-Modus aktiviert, wird beim Spielen nicht abgelenkt. Foto: Andy Rain/EPA

Endlich in Ruhe spielen: Die Xbox One können Nutzer nun auf «Nicht stören» setzen. Das ist nur eine der neuen Funktionen nach dem Update.

Berlin (dpa/tmn) - Xbox-One-Besitzer können ihren Online-Status nun so einstellen, dass sie keine Benachrichtigungen mehr von anderen Spielern erhalten. Die Nicht-stören-Funktion bringt Microsoft via Software-Update auf die Konsole.

Eine weitere Neuerung der neuen Betriebssystem-Version 10.0.16299.5101: Die Inaktivitäts-Spanne für die automatische Abschaltfunktion lässt sich nun flexibler festlegen. Bisher konnten Nutzer einstellen, dass sich die Xbox nach einer oder sechs Stunden ohne Nutzung ausschaltet. Nun stehen mit zwei, drei, vier und fünf Stunden weitere Zeitspannen zur Auswahl.

Um die installierte Betriebssystem-Version zu prüfen, drückt man am Controller die Xbox-Taste und navigiert dann zu «System/Einstellungen/System/Konsoleninfo».

Informationen zum Firmware-Update

Kommentare