Prozess gegen Ex-Waffenlobbyist Schreiber im September

+
Der Ex-Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber.

Augsburg/München - Der Prozess gegen den früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber wird voraussichtlich Mitte September wieder aufgerollt.

Der Termin sei fix, sagte Verteidiger Frank Eckstein am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in München. “Ich gehe davon aus, dass eine eingeschränkte Verhandlungsfähigkeit besteht.“ Schreiber hatte im März einen Herzinfarkt erlitten und ist seit Mai unter Hausarrest im oberbayerischen Kaufering.

Schreiber war vor rund zwei Jahren wegen Steuerhinterziehung von 7,3 Millionen Euro zu acht Jahren Haft verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof hatte das Verfahren nach Augsburg zurückverwiesen. Dort sollen die Richter unter anderem die Zuständigkeit der deutschen Behörden prüfen, da Schreiber, die Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre, lange Zeit in Kanada lebte.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser