Auch geschützt gegen Erdbeben?

Bayerns Umweltminister: "Gundremmingen ist sicher"

+
Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben - sagt das bayerische Umweltministerium.

München - Das bayerische Umweltministerium hält das schwäbische Atomkraftwerk Gundremmingen im Landkreis Günzburg nach Angaben eines Sprechers weiterhin für sicher.

Das Ministerium von Umweltminister Marcel Huber (CSU) reagierte damit am Samstag auf Bedenken des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller (Grüne). Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ plädierte Untersteller in einem Schreiben an Huber für eine sofortige Schließung des AKW, da die Notstromversorgung nicht ausreichend vor Erdbeben geschützt sei. Der Sprecher des bayerischen Umweltministeriums erklärte dazu: „Das Schreiben bezieht sich offenbar auf Äußerungen aus dem Jahr 2013. Die Sicherheit ist oberstes Gebot. Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben. Dies wurde zuletzt durch den EU-Stresstest bestätigt.“

Im Mai wird der Fachausschuss Reaktorsicherheit über das Thema beraten. Das Atomkraftwerk Gundremmingen liegt an der Grenze zu Baden-Württemberg. Die Kraftwerksblöcke sollen nach derzeitigem Stand Ende 2017 beziehungsweise Ende 2021 vom Netz.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser