Festnahmen in Belgien

Terrorverdächtige waren im gleichen Motorrad-Club 

+
Belgischen Ermittlern zufolge waren für die Silvesternacht Anschläge an mehreren "symbolträchtigen Orten" der belgischen Hauptstadt geplant. 

Brüssel - Die beiden in Belgien verhafteten Terrorverdächtigen sind nach Medienberichten Mitglieder eines Motorrad-Clubs. Beide kamen aus dem Brüsseler Stadtteil Anderlecht, wie der Sender RTBF berichtete.

Einer der beiden festgenommenen Männer sei den Sicherheitskräften bereits bekanntgewesen. Bei einem von ihnen wurde laut RTBF Propagandamaterial der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gefunden.

Nach Berichten mehrerer belgischer Medien handelt es sich bei dem Motorrad-Club um die Brüsseler "Kamikaze Riders". Auf seiner Facebook-Seite mischt der Club Motorrad-Fotos und Videos mit antiisraelischer Polemik. In einem Post wird Israels Premierminister Benjamin Netanjahu mit Adolf Hitler verglichen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser