Bilder: Erdogan-Anhänger feiern Sieg bei Referendum  

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan äußerte sich am Sonntagabend im Hauptquartier der AKP in Istanbul zum Ausgang des Referendums und sprach von einem Sieg mit „histortischer Dimension“.
1 von 29
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan äußerte sich am Sonntagabend im Hauptquartier der AKP in Istanbul zum Ausgang des Referendums und sprach von einem Sieg mit „histortischer Dimension“.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
2 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
3 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
4 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
5 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
6 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
7 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.
8 von 29
Nach dem Türkei-Referendum feiern die Anhänger des Präsidialsystems den Ausgang der Abstimmung.

Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat nach dem Referendum in der Türkei von einem „Sieg“ des „Ja“-Lagers gesprochen. Die Anhänger des Präsidialsystems feiern am Sonntagabend den Erfolg.

Zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare