Flüchtlinge dürfen jetzt passieren

Bilder: Gewalt und Kapitulation an der mazedonischen Grenze

1 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
2 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
3 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
4 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
5 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
6 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
7 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.
8 von 54
Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Am Samstag hatten hunderte Menschen die Blockade durchbrochen.

Gevgelija/Belgrad - Einen Tag nach der jüngsten Eskalation haben die mazedonischen Einsatzkräfte an der Grenze zu Griechenland offenbar kapituliert. Tausende Flüchtlinge werden nach Serbien durchgeleitet. Mazedonien hatte am Donnerstag den Notstand erklärt und den Übergang an einer Hauptroute blockiert. Dabei setzte die mazedonische Polizei Blendgranaten und Tränengas ein. Die Bilder machen sprachlos.

Zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.