Keine Anfechtung

Bundespräsidentenwahl in Österreich nun gültig

+
Alexander Van der Bellen kann als nächstes Staatsoberhaupt von Österreich vereidigt werden. Foto: Florian Wieser

Wien (dpa) - Der dritte Anlauf ist gültig: Die Bundespräsidentenwahl in Österreich vom 4. Dezember ist nicht angefochten worden. Die Frist dafür lief laut Innenministerium in der Nacht zum Freitag aus.

Damit kann der Grünen-nahe 72-jährige Wirtschaftsprofessor Alexander Van der Bellen am 26. Januar als nächstes Staatsoberhaupt vereidigt werden. Er hatte 53,79 Prozent der Stimmen bekommen und damit seinen Abstand zum FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer im Vergleich zur Wahl vom 22. Mai ausgebaut.

Diese Wahl war wegen Problemen bei der Stimmauszählung annulliert, ein Ersatztermin wegen Problemen mit den Briefwahl-Kuverts verschoben worden. Van der Bellen ist der erste Präsident Österreichs aus den Reihen der Opposition.

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser