„Schulz bleibt mein Freund“

Bundestagswahl: Schulz-Freund Juncker drückt Merkel die Daumen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker drückt Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der anstehenden Bundestagswahl die Daumen.  

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl bezieht EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Stellung und hofft auf einen Sieg des Merkel-Lagers. Wie das wohl SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz findet?

Brüssel - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hofft trotz seiner Freundschaft zu SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der deutschen Bundestagswahl auf eine Wiederwahl von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). „Ich bin Christdemokrat, daher wünsche ich mir, dass meine Parteifamilie erfolgreich aus dieser Wahl hervorgehen wird“, erklärte der Luxemburger in einem Interview des ARD-Europastudios in Brüssel. „Aber Martin Schulz bleibt mein Freund.“

Juncker begrüßte zugleich, dass es in Deutschland zwischen Merkel und Schulz keinen Streit über Europa gebe. „Das hatten wir in Frankreich nicht. Dort gab es die Wahl zwischen Europa und Nicht-Europa“, kommentierte er. Aus seiner Sicht ehre es die deutsche Demokratie, dass bei der Bundestagswahl zwei ausgesprochene Pro-Europäer anträten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser