D: Keine Aufnahme syrischer Flüchtlinge

Berlin - Die Bundesregierung plant derzeit keine Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Deutschland. Das sagte der Sprecher des Auswärtigen Amts, Andreas Peschke, am Freitag in Berlin.

"Bisher ist es so, dass sich alle internationalen Diskussionen und Hilfsmaßnahmen auf eine Hilfe für die Flüchtlinge vor Ort konzentrieren.“ Zuvor hatten sich in einem Bericht der Tageszeitung „Die Welt“ Politiker aller Bundestagsfraktionen für eine Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Deutschland ausgesprochen.

Peschke sagte, eine solche Diskussion werde international eher nicht geführt. Stattdessen baue man auf die Hilfe in und um Syrien. „Es kann in so einer wichtigen, sensiblen Frage keine Alleingänge geben“, betonte der Ministeriumssprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser