Logistische Terror-Unterstützung?

Drei Festnahmen im Zusammenhang mit Polizistenmord bei Paris

+
Die französische Polizei hat drei Männer festgenommen, die in Verbindung mit dem Polizistenmord bei Paris stehen sollen.

Paris - Französische Anti-Terror-Ermittler haben drei Männer wegen möglicher Verbindungen zum islamistischen Mord an einem Polizistenpaar vor fast sechs Monaten festgenommen.

Sie stünden im Verdacht, den von der Polizei erschossenen Angreifer Larossi Abballa logistisch unterstützt zu haben, sagte eine Sprecherin der Pariser Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Nähere Angaben machte die Behörde nicht. Die Männer im Alter von 22, 25 und 39 Jahren wurden bereits am Montag in Polizeigewahrsam genommen.

Mitte Juni hatte der 25 Jahre alte Franzose Abballa in Magnanville westlich von Paris einen Polizisten und dessen Lebensgefährtin umgebracht. Er berief sich dabei auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Kurz nach der Tat war bereits gegen zwei Männer aus Abballas Umfeld ein Verfahren eingeleitet worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser