Secret Service untersucht Diebstahl

E-Mail-Konten der Bush-Familie gehackt

+
George W. Bush (l.) mit seinem Vater George H.W. Bush

Washington - Die Familie der ehemaligen US-Präsidenten George Bush und George W. Bush ist offenbar Opfer von Hackerangriffen geworden. Angeblich sind Nachrichten der letzten drei Jahre betroffen.

Der Secret Service untersuche den Diebstahl persönlicher E-Mails und Fotos aus insgesamt sechs Internetkonten aus dem Umfeld der Familie, berichtete die "Washington Post" am Freitag. Mutmaßliche private Daten der Ex-Präsidenten waren zuvor auf der Website "The Smoking Gun" veröffentlich worden. Der Hacker mit dem Namen Guccifer behaupte, sich Zugang zu Mails aus den vergangenen drei Jahren verschafft zu haben.

Das Material umfasse etwa eine Adressliste mit Handy-Nummern und E-Mail-Adressen Dutzender Mitglieder der Bush-Familie. Einer der gehackten E-Mails Account gehöre der Tochter von Bush Senior, der Schwester von George W. Bush.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser