Treffen des Kirchenparlaments

EKD-Synode berät über Zukunft Europas und Kirchenreformen

+
Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. 

Magdeburg - Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) kommt von heute an zu ihrer Jahrestagung in Magdeburg zusammen. Das Kirchenparlament berät unter anderem über die Reform der Kirche und die Zukunft Europas.

In einer Resolution will die Kirche zu einem Europa des Friedens, der Aussöhnung und der Gerechtigkeit aufrufen sowie gegen Ausgrenzung, Extremismus und Fremdenhass Position beziehen. Dem Parlament, der sogenannten Synode, gehören 120 Kirchenparlamentarier aus den 20 evangelischen Landeskirchen an. Als Dachorganisation vertritt die EKD die rund 22,3 Millionen evangelischen Christen in Deutschland.

Nach dem Eröffnungsgottesdienst im Magdeburger Dom hält der EKD-Ratsvorsitzende, der Münchner Bischof Heinrich Bedford-Strohm, eine Grundsatzrede zu kirchen- und gesellschaftspolitischen Themen. Die Kirchentagung dauert bis Mittwoch.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser