Vermutlich Brandstiftung

Feuer in künftiger Asylunterkunft

+
Ermittler auf der Baustelle in Neuenstein. Foto: Jan-Philipp Strobel

Neuenstein (dpa) - Eine im Bau befindliche Unterkunft für Asylbewerber im baden-württembergischen Neuenstein ist durch ein Feuer beschädigt worden. Es handele sich vermutlich um Brandstiftung, sagte ein Polizeisprecher.

In zwei Häusern habe die noch nicht verputzte Dämmung am frühen Freitagmorgen gebrannt. Verletzt wurde niemand. Hinweise zu den Tätern gebe es noch nicht. Da die Gebäude nicht fertig ausgebaut sind, schätzte der Sprecher die Schadenssumme nicht hoch ein. In einem nahegelegenen Ort hatte Mitte November ebenfalls eine geplante Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Damals wurde der gesamte Dachstuhl zerstört und das Haus dadurch zunächst unbewohnbar.

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser