Händeschütteln beim Neujahrsempfang

1 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung begrüßt.
2 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung begrüßt.
3 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung begrüßt. Hier drei Gebirgsschützen.
4 von 10
Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und seine Frau Petra kommen zum traditionellen Neujahrsempfang
5 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung begrüßt. Hier der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU, l) und dessen Frau Karin.
6 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend mehr als tausend geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung begrüßt. Hier der Vorsitzende der bayerischen SPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher (SPD).
7 von 10
Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) und seine Frau Karin kommen zum traditionellen Neujahrsempfang
8 von 10
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU, l-r), die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU), der Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und seine Frau Tanja kommen zum traditionellen Neujahrsempfang.

Händeschütteln beim Neujahrsempfang

Zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.