Statt Sozialministerium

Integrationsbeauftragter gehört jetzt zur Staatskanzlei

+
Martin Neumeyer: Der Integrationsbeauftragte habe bei der Beratung der Staatsregierung zentrale Bedeutung, heißt es aus der Staatskanzlei.

München - Der Integrationsbeauftragte der Staatsregierung, Martin Neumeyer (CSU), wird direkt der Staatskanzlei zugeordnet - bisher war er im Sozialministerium zu Hause.

„Die Asyl- und Flüchtlingspolitik wird auf längere Sicht ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit der Staatsregierung sein“, erklärte Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung.

Der Integrationsbeauftragte habe bei der Beratung der Staatsregierung zentrale Bedeutung. „Seine Anbindung an die Staatskanzlei stärkt den ständigen direkten Draht zum Ministerpräsidenten“, betonte Huber.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser