IS immer mehr unter Druck

Irakische Armee rückt weiter auf IS-Hochburg Mossul vor

+
Das irakische Militär rückt weiter auf die Großstadt Mossul vor. 

Mossul - Laut dem irakischen Militär nähern sich irakische Sicherheitskräfte aus drei Richtungen der IS-Hochburg Mossul. Ein Ort östlich der Stadt soll bereits eingenommen worden sein.  

Zwei Wochen nach Beginn der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul rücken irakische Sicherheitskräfte weiter auf die Großstadt vor. Einheiten der Armee näherten sich Mossul aus drei Richtungen, teilte das irakische Militär am Montag mit.

Ein Offizier der irakischen Eliteeinheiten sagte, östlich der Stadt sei der Ort Baswaja eingenommen worden. Dafür gab es zunächst keine unabhängige Bestätigung. Die kurdische Nachrichtenseite Rudaw berichtete unter Berufung auf einen Armeekommandeur, der Ort werde belagert. Baswaja liegt unmittelbar vor der Stadtgrenze Mossuls.

Die Armee, kurdische Peschmerga-Kämpfer und lokale Milizen hatten vor zwei Wochen die Großoffensive auf Mossul begonnen. Die Stadt ist die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser