Entschuldigung gefordert

Landtags-Opposition protestiert gegen Seehofer

+
Die Opposition beklagt eine Herabwürdigung des bayerischen Landtags durch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

München - Die Opposition beklagt eine Herabwürdigung des bayerischen Landtags durch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Die Fraktionschefs von SPD, Freien Wählern und Grünen verlangten am Freitag eine Entschuldigung des Regierungschefs und forderten zudem Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) zu einer „entschiedenen Reaktion“ auf. Seehofer hatte sich am Donnerstag am Rande der Plenarsitzung über das Niveau in der Energie-Debatte beklagt. Wörtlich sagte er: „Man verzweifelt oft. Das ist eine solche Fallhöhe von Berlin hierher, es ist Wahnsinn.“ Der Winkel zwischen Bundestag und Landtag gehe ganz steil nach unten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser