Drei Kandidaten sind über die Listen drin

Diese Rosenheimer Listenkandidaten haben es in den Landtag geschafft

  • schließen

Landkreis Rosenheim - Zwei Tage ist es nun her, dass die Bayern einen neuen Landtag gewählt haben. Auf Grund des komplizierten Bayerischen Wahlsystem steht erst jetzt fest, welche Kandidaten es über die Liste in den Landtag geschafft haben. Wir haben die Ergebnisse für die Rosenheimer Stimmkreise Ost und West.

Die CSU hat bei der Landtagswahl in den Stimmkreisen Rosenheim-Ost und -West deutlich stärker verloren als im Landesdurchschnitt. Erdrutschartige Verluste muss auch die SPD verschmerzen. Vereinzelt wurde sie in der Region sogar von der Bayernpartei überholt. Nach den Schock-Ergebnissen der Landtagswahl für CSU und SPD hoffen einige Verlierer-Kandidaten nun, noch über die oberbayerische Landesliste ins Maximilianeum einzuziehen. Aber auch Listenkandidaten aus anderen Parteien haben es in den Rosenheimer Stimmkreisen in den Landtag geschafft. Um genau zu sein: drei.

Lesen Sie auch:

- Live-Ticker zur Landtagswahl

- Wahlergebnisse aller Stimmkreise

- Spannende Fakten zum Stimmkreis Rosenheim-Ost

- Spannende Fakten zum Stimmkreis Rosenheim-West

Nur die Hälfte der rund 200 Landtagssitze wird über die gewonnenen Direktmandate besetzt. Die andere Hälfte füllen die Bewerber aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken auf, die die meisten Erst- plus Zweitstimmen anhäufeln konnten. Das sind in des Stimmkreisen Rosenheim-West und Rosenheim-Ost wieder Otto Lederer und Klaus Stöttner, beide von der CSU. 

 Martin Hagen, Franz Bergmüller und Andreas Winhart sind drin

Die Ergebnisse für die Listenkandidaten sind nun da: Martin Hagen (FDP), Franz Bergmüller und Andreas Winhart (AfD) aus den Stimmkreisen Rosenheim Ost und West kommen über die Liste in den Landtag. Die AfD konnte in Oberbayern 6 Plätze besetzen. Andreas Winhart hat es auf Platz fünf geschafft, Franz Bergmüller auf Platz eins. Martin Hagen, Spitzenkandidat der FDP zieht auch mit Platz eins in den Landtag ein. Die FDP konnte in Oberbayern vier Listenplätze vergeben. 

**Eine genaue Analyse der Ergebnisse folgt**

Rubriklistenbild: © picture alliance/Silas Stein/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landtagswahl Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT