Linke-Parteitag: Erst Grundeinkommen, dann Gysi

+
Gregor Gysi soll sich auf dem Parteitag zu seiner politischen Zukunft äußern. Foto: Tim Brakemeier

Bielefeld (dpa) - Die Linke trifft sich heute zu einem Bundesparteitag in Bielefeld. Bis zu 570 Delegierten wollen unter anderem über die Außenpolitik sowie ein bedingungsloses Grundeinkommen diskutieren.

Außerdem geht es um das Wahljahr 2016 und mögliche rot-rot-grüne Bündnisse. Eröffnet wird das zweitägige Treffen der größten Oppositionspartei im Bundestag von der Vorsitzenden Katja Kipping.

Das größte Interesse richtet sich jedoch auf den Vorsitzenden der Bundestagsfraktion, Gregor Gysi: Der 67-jährige will sich am Sonntagnachmittag in einer Rede zu seiner politischen Zukunft äußern. Dabei geht es um die Frage, ob Gysi im Herbst wieder als Fraktionsvorsitzender kandidiert oder Platz für die Nachfolge macht.

Parteitag

Livestream des Parteitags

Anträge des Parteivorstands

Die Linke

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser