Rücktritt angekündigt

Linssen will Amt als CDU-Schatzmeister abgeben

+
CDU-Schatzmeister Helmut Linssen hat seinen Rücktritt angekündigt.

Berlin - Der wegen umstrittener Geldanlagen unter Druck geratene CDU-Bundesschatzmeister Helmut Linssen will sein Amt abgeben.

„Ich habe mich im Interesse der Partei und meiner Familie entschlossen, die Parteivorsitzende zu bitten, auf dem kommenden Parteitag im April einen neuen Schatzmeister zu wählen“, sagte Linssen der „Bild“-Zeitung (Freitag). Er ist seit 2010 Schatzmeister der CDU. Linssen war nach Berichten über Geld in Steueroasen in die Kritik geraten.

CDU-Generalsekretär Peter Tauber sagte der Deutschen Presse-Agentur, die CDU nehme Linssens Rückzug mit Respekt zur Kenntnis. „Er hat sich in seiner langjährigen politischen Tätigkeit - insbesondere als Bundesschatzmeister - um unsere Partei verdient gemacht“, sagte Tauber am Donnerstag.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser